Der rund zehn Hektar große Schlosspark, der nördlich und nordwestlich des Schlosses bis an den Ortsrand reicht, gehört als Gartendenkmal untrennbar zur Identität Wiesentheids. Er entstand vor gut dreihundert Jahren und wechselte im Laufe der Geschichte mehrmals sein Gesicht. Doch immer waren es die jeweils modernsten Strömungen der Gartenkunst, die seinen unterschiedlichen Gestaltungsformen zugrunde lagen. Ursrünglich als barocker Garten neben dem Schloss angelegt, wurde der Schlosspark als einer der schönsten Frankens bezeichnet. Der Park wurde im Jahr 1841 in einen englischen Landschaftspark umgewandelt. Der Schlosspark ist ganzjährig öffentlich zugänglich, die Gemeinde Wiesentheid kümmert sich als Pächterin um die Pflege und den Erhalt.

Thomas Wirth

Landschaftsarchitekt bdla, Stadtplaner SRL| arc.grün

Telefon. 09321 26800 52
Fax. 09321 268090 52
wirth@arc-gruen.de

Ansprechpartner Bauherr
Stadt ????, Adresse, PLZ ORT
Herr ???, ?????,
Tel.-Nummer

Projekt Dokument

PDF-Projektblatt ausdrucken (DIN A 4)

Kurzprofil

Sanierung des Schlossparks Wiesentheid

Planungszeitraum

Vorbereitender Workshop:???? ????
Antrag Städtebauförderung:???? ????
Baubeginn:???? ????
Abnahme:???? ????
Fertigstellung:???? ????

Kosten

Gesamtkosten in brutto (alle KGR): ?.???.???,??

Gesamtfläche: ???? m²


Für Ihre Fragen und Anregungen
stehen wir gerne zur Verfügung:
info@arc-gruen.de
tel. 09321 - 26800 52