In diesem Sommer feiern wir, arc.grün | landschaftsarchitekten.stadtplaner gmbh,
die Gründung unseres Büros in Kitzingen vor 25 Jahren.
Seit nunmehr über einer Generation kooperieren wir in ambitionierten Projekten 
mit den Städten und Gemeinden in der Region und darüber hinaus. 
Das haben wir mit Ihnen, unseren Partnern und Freunden gebührend gefeiert.
Es gab gutes Essen & Trinken, wenige und kurze Reden,
dafür gute Laune, Gespräche und Musik...

Herzlichen Dank für Ihren/Deinen Besuch!

Ralph Schäffner     Thomas Wirth     Gudrun Rentsch   

Eine schöne Bildersammlung der Party von © carlaesk | Carla Hauptmann gibt es hier:

Jetzt Partyfotos anschauen

Schreiben Sie uns per E-Mail  info@arc-gruen.de was Ihnen gefallen hat.

Danke.

1994-2019: Rückblick. Überblick. Ausblick.

Zu Beginn unserer Selbständigkeit war unser Beruf geprägt von der Aufbruchstimmung nach der Wende. Landschaftsarchitekten wurden dringend gesucht. Mit dem wirtschaftlichen Boom und den intensiven Bautätigkeiten vor allem in den neuen Bundesländern ging eine intensive Beschäftigung mit ökologischen Standards einher.
Dies änderte sich zu Beginn des Jahrtausends mit der Finanz- und Wirtschaftskrise. Vor allem unsere Hauptauftraggeber Kommunen und öffentliche Verwaltungen standen vor massiven Finanzierungsproblemen; viele Projekte unseres Berufsstandes wurden als nachrangig eingestuft und auf reine Funktionalität reduziert oder ganz gestrichen.
In dieser Zeit unterhielten wir von 2000 bis 2004 mit Susanne Fuchs als Partnerin ein zweites Büro in Nürnberg. Susanne Fuchs ist 2011 viel zu früh von uns gegangen; uns fehlt eine langjährige Freundin und geschätzte Kollegin.
Ab 2005 waren wir durch persönliche Kontakte häufig in Damaskus tätig und erlebten hier ein Land im Aufbruch und voller Zuversicht. Der Bürgerkrieg 5 Jahre später, durch den die Kontakte abrissen und der das Land in ein grauenvolles Chaos warf, kam für uns völlig unerwartet. Zum Glück sind zwei Kollegen aus dem befreundeten Architekturbüro in Damaskus diesem Schicksal entkommen und arbeiten heute bei uns im Büro.
Mit dem Immobilienboom, ausgelöst durch die Niedrigzinspolitik ab 2014, die bis heute anhält, sind unsere Aufgaben wie auch unser Büro stetig gewachsen. Durch unsere Erfahrung und professionelles Arbeiten sind wir inzwischen ein bekannter und geschätzter Planungspartner für unsere Auftraggeber.
Heute stehen wir vor einer zunehmend höheren Regelungsdichte bei Planungs- und Bauvorhaben bei gleichzeitig wachsendem Umweltbewusstsein, insbesondere bei der jüngeren Bevölkerung. Vieles erinnert an die Themen der Umweltbewegung Anfang der 1980er Jahre mit einer doch breiteren gesellschaftlichen Unterstützung- auch wenn noch häufig individuelle Konsequenz und politische Steuerung fehlt.
Gerade bei den drängenden klima- und verkehrspolitischen Themen wie Flächensparen, Ressourcen- und Artenschutz, ist unser Beruf gefragt wie selten zuvor.
Als Landschaftsarchitekten und Stadtplaner stehen wir an vorderster Stelle bei richtungsweisenden Grundsatzentscheidungen stadtökologischer Prozesse.  Mit unserem Fachwissen und planerischer Kompetenz unterstützen wir Städte und Gemeinden. Eine qualifizierte Beratung und Steuerung sowie  zielführende Kommunikation und Moderation werden bei zunehmend komplexeren Planungsvorhaben und unverzichtbaren Bürgerbeteiligungsprozessen immer wichtiger.
Wir danken allen Freunden, Kollegen, Planungspartnern und Auftraggebern, die uns seit Jahren begleiten, für die treue und zuverlässige Zusammenarbeit bei einer Vielzahl an Projekten. Sie haben uns immer wieder neue Impulse gegeben und viel Freude bereitet.
Auch sind wir ein wenig stolz darauf, Freiräume und Landschaften durchstreifen zu können, die unsere Handschrift tragen, die wir mitgestalten durften und damit ein Stück zu Schönheit und Vielfalt unserer Region beitragen konnten.
Ein besonderer Dank gilt unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern und unseren Familien.



Thomas Wirth    Gudrun Rentsch    Ralph Schäffner